• INFO:

    Restaurant-Day im Web: restaurantday.org


  • Der nächste Restaurant Day ist am 19. Mai 2018 – macht mit!
    -> Anmeldung per Mail an den Verein
     

  • Impressionen vom 8. Restaurant Day


    Abbildung:
    Präsentierteller im Glasatelier, Sylvia Kopka, Foto: Gunnar Bäldle

    Zum mittlerweile achten Restaurant Day gab es wieder einmal ein buntes Angebot von Nachbarschafts-Restaurants am Arrenberg. Die ersten Besucher fanden sich schon ab 9 Uhr zum reichhaltigen Frühstück bei der Firmengruppe Küpper in der ehemaligen Desinfektionsanstalt ein, andere begannen ihren Rundgang mit arabischem Kaffee bei Mahmoud Wodayhi auf dem Martin-Niemöller-Platz. ->

    Mittags wurden Salat-Variationen im Glasatelier bei Sylvia Kopka und andernorts Russische Küche, Reibe- und Pfannekuchen angeboten. Die Wege kreuzten sich im neuen Vereinsbüro des „Aufbruch am Arrenberg“ in der Fröbelstraße, wo wenige Tage zuvor die neuen Fenster eingesetzt wurden. Hier gab es zum Mittagsbüffet in der „Baustellen-Galerie“ jede Menge Infos rund um die aktuellen Themen des Vereins. Nachmittags ging das Angebot von Cocktails im Zaubertheater Wiepen über Waffeln im Cosplay-Café des ehemaligen Bayer Atriums bis zu Crepes in Pepper’s Café. Herzhafte Kost wurde gegen Abend bei Profikoch Dirk Breidenbruch angeboten, andere Besucher zog es zur Schlachparty in die Räumlichkeiten der alten Metzgerei am Viehhof, zur „kleinen Geschichte des Butterbrotes“ bei Frank & Malte oder zu Indischem Fingerfood ins Vierwändewerk. Abgerundet wurde der Tag schließlich traditionell mit heißer Suppe und kühlem Astra bei den kochenden Deejays Pank & Frei.

    Schön war’s! Danke an alle Beteiligten und die vielen Besucher und auf ein Wiedersehen beim Restaurant Day im neuen Jahr.

     

  • 8. Restaurant Day:
    Info, Programm + Adressen


    Gutes Klima fängt beim Essen an!

    Wieder einmal findet in Wuppertal der Restaurant Day statt – am Arrenberg zum achten Mal und in Cronenberg zum zweiten Mal. Vielleicht feiert diesmal der »Karneval rund ums Essen« in anderen Stadtteilen seine Premiere. Willkommen in den Quartieren! ->

    Die Idee:

    Privatwohnungen, Ladenlokale oder versteckte Innenhöfe verwandeln sich für wenige Stunden in Pop-up-Restaurants und Privat-Cafés. Nachbarn, Freunde, Bekannte oder einfach nur Neugierige sind herzlich eingeladen, die kulinarische Vielfalt in den Vierteln zu probieren. Mal gibt es feste Preise auf einer Menükarte, ein anderes Mal geben die Gäste, was sie für richtig halten, oder sie spenden für einen guten Zweck.

    Das kulinarische Angebot beim Restaurant Day im November ist schon recht reichhaltig, mindestens 24 Restaurants öffnen am Arrenberg und in Cronenberg: Creps mit Pfeffer, Abendbrot im Abendrot, Reibekuchen, Frühstück oder britische Teatime. Bring Your Own Food – BarBQ, Tapas und Sherry, Labskaus für Anfänger, Köstliche Kürbisküche, Grünkohl mit Pinkel oder schottische Vorspeise und italienische Pasta. Und noch mehr.

    Einen virtuellen Überblick zu den popup Restaurants gibt es hier: www.tinyurl.com/y9dagqja

    Wer macht noch mit und rundet das Angebot ab?
    Wir suchen Gastgeberinnen und Gastgeber, die am 18. November ihr eigenes popup-Restaurant eröffnen.
    Anmeldung für Restaurants und Infos im Stadtteilbüro Simonsstr.: info@aufbruch-am-arrenberg.de


    DIE RESTAURANTS AM ARRENBERG


    01
    Präsentierteller im Glasatelier
    -> Masurenstraße 6 | 12 - 15 Uhr
    Sylvia Kopka serviert Salat-Variationen nicht nur mit Glasnudeln. 
    Dazu selbst gebackenes Brot.


    02
    Baustellen-Galerie

    -> Fröbelstr. 1 | 13 - 16 Uhr | Aufbruch am Arrenberg
    Allerlei Häppchen, food for thought und strampelnde Smoothies dürfen in charmantem Ambiente genossen und begossen werden
    -> barrierefreier Zugang!


    03
    Waffeln geküsst von Süßem

    -> Simonsstr. 80 | 14 - 18 Uhr
    In den original-Umkleidekabinen des Bayer Atriums öffnen wir wieder unser Cosplay Café. Im Angebot sind diesmal süße Waffeln, die ihr mit ausgesuchtem Belag nach eurem Geschmack verfeinert.
    Wir sind ein Team von jungen Menschen, die mit euch ihre Liebe zum Rollenspiel teilen wollen und werden euch die bestellten Waffeln und Getränke im Kostüm unseres Lieblingscharakters kredenzen. Für Gäste, die uns auch im Cosplay beehren, halten wir free Hugs bereit!
    Wir freuen uns auf Euren Besuch!!
    Marc Cedrik & Hans-Georg Walter


    04
    Loops & Soups

    -> Gutenbergstr. 12 | ab 19 Uhr | Iris Panknin & Marius Freitag
    Die überdachte Löw der alten Färberei ist wieder Schauplatz für die kochenden Deejays Pank & Frei (Iris Panknin & Marius Freitag), die neben heißer Suppe auch coole Musik auf dem (Platten-) teller servieren. Dazu gibt’s Softdrinks und kühles Astra aus der Flasche. Eat That Beat!
    -> barrierefreier Zugang!


    05
    Unser Kahwa

    -> Martin-Niemöller-Platz | 10 - 20 Uhr
    Original arabischer Kaffe (+ mehr), geröstet mit Wehmut, gemahlen mit Hingabe, gekocht – zwei Tage lang –mit Leidenschaft. Mahmoud Wodayhi teilt in seinem arabischen Café für einen Tag den Flair seiner Heimat. Kommt, seht, riecht, schmeckt und genießt!
    -> barrierefreier Zugang!


    06
    Russische Küche

    -> Riemenstr. 23 | 12 - 20 Uhr
    Pelmeni (Teigtaschen mit Fleischfüllung), Pirozhki (fritierte Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen), Plov (Reispfanne), Heisse und kalte Getränke werden serviert von der Mädels WG


    07
    Kai‘s Reibekuchen Special

    -> Schwarzer Weg 3 | 16 - 19 Uhr | Finest Bursali Catering
    to-go und to-stay – draußen und drinnen. Am Schwarzen Weg 3 / Ecke Viehofstr. steht Chefkoch Kai an der Pfanne. Auf den Tisch kommen frische Reibekuchen in verschiedenen Variationen – deftig, orientalisch und klassisch. Mit Lachs, mit Chutney und mit Apfelmus.
    Dazu im Angebot: kühle Erfrischungen und heißer Glühwein.
    -> barrierefreier Zugang!


    08
    „Vintage“-Küche alter Schule

    -> Gutenbergstr. 19 | 18- 22 Uhr
    Profikoch Dirk Breidenbruch serviert spätherbstliche Küchen von Zwiebel, Steinpilz, Federvieh, Kohl, Schokolade und Bine! Dazu gibt es ausgesuchte Rot- und Weißweine aus dem Weinladen „Est Est Est“


    09
    Schlachtparty

    -> Viehhofstr. 113 | ab 18 Uhr
    Inspiriert durch die Räumlichkeiten der alten Räucherei/Metzgerei kommen verschiedene Wurstspezialitäten aufs Brot, beim probieren der beiden vegetarischen Quiches kommen auch Tierliebhaber auf ihre Kosten. Maripa Wohnen hat zudem an diesem Abend Kollegen aus der Modewelt zu Gast.


    10
    Abendbrot im Abendrot

    -> Senefelderstr. 11 | 17 - 21 Uhr | Frank & Malte
    eine kleine Geschichte des Butterbrotes wird das Motto des Abends sein. Verschiedenste Butterbrote werden begleitet von Weinen von Il Baril.


    11
    Pepper‘s Café

    -> Viehhofstr. 125, 2. Etage | 15 - 18 Uhr
    Katharina Krämer und ihr Roboter Pepper laden ein zu Crepes und Kaffee


    12
    vierwändewerk

    -> Friedrich-Ebert-Str. 141 | 16 - 22 Uhr | Küchen Sisting
    Indisches Fingerfood
    Original griechisch gefüllte Paprika mit Zaziki
    Erbsensuppe mit frischem Brot
    -> barrierefreier Zugang!


    13
    Zaubertheater Wiepen

    -> Güterstr. 20 | 12 - 17 Uhr
    Jan Philip Wiepen serviert magische Cocktails, dazu wird es alle 30 Minuten eine kleine Zaubershow geben (ca. 10-15 Min.). Lasst euch überraschen!


    14
    Firmengruppe Küpper

    -> Simonsstr. 7, im Pavillon der ehem. Desinfektionsanstalt | 9 - 12 Uhr
    Frühstück bei der Firmengruppe Küpper
    -> barrierefreier Zugang!




    DIE RESTAURANTS IN CRONENBERG


    01
    Heftig deftig
    -> Teschensudberg 48 | 17 - 20 Uhr | Sarah & Thomas Gladis und Eva Fink
    Bei Omas Grünkohl mit Pinkel oder Linsensuppe mit Wurst hat man die Qual der Wahl. Dazu z.B. ein leckeres Bier und zum Schluss ein Körnchen. Was will man mehr? Da alles überdacht aber draußen stattfi nden wird, sollte ggf. warme Kleidung nicht fehlen.


    02
    Friends serve foods of Europe
    -> Ringstr. 33 | 13 - 18 Uhr | bei Familie Wagner
    Betty, Evelyn, Lesley, Bobby, Ralli und Olli bieten schottische Vorspeise, italienische Pasta, deutschen Nachtisch und Irish Coffee als Absacker


    03
    Warmer Bauch und gute Abwehrkräfte!
    -> Zum Tal 28 | 18 - 22 Uhr | Markus und Jennifer Cox
    Zwiebelkuchenvarianten, mal so mal so - dazu wahlweise Wasser Weißwein oder Weizenbier


    04
    Exit from Brexit
    -> Hütter Buschstr. 12 | ab 18 Uhr
    zu einem englisch-irischen Abend am Hütter Busch laden Sigrid und Michael Dembski ein - mit passendem Essen, englischem Cider und selbstgemachter Musik


    05
    Nichts für Suppenkasper!
    -> Friedensstr. 3 | ab 18 Uhr | Marianne Taube
    Die 3M‘s kochen vegetarische Suppen für euch und freuen sich auf Besuch


    06
    Bring Your Own Food - BarBQ
    -> Hensges Neuhaus 30A | 17 - 23 Uhr | Kirsten und Rainer Becker
    An mehreren BBQ‘s, die auch wunderbar heizen (Smoker, BarBQ, Beefer), kochen wir gemeinsam SOULFOOD. Bringt gerne mit, was Ihr essen wollt - Fleisch, Fisch, Gefl ügel, Kräuter, Veggies, Fruits - alles, was Hitze von unten oder oben braucht, damit es schmeckt. Wein, Bier, Softdrinks gibt es zum Selbstkostenpreis. Dips, Saucen, Brot und diverse Fingerfoods stehen zusätzlich bereit


    07
    Labskaus für Anfänger
    -> Kuchhauser Höhe 9 1| 2 - 15 Uhr | Familie Jentzen
    Labskaus? So mancher rümpft die Nase ob dieser norddeutschen Spezialität - hat sie dabei aber
    noch nie probiert. Hier ist jetzt die Gelegenheit. Und zum norddeutsch-süßen Abschluss Fliederbeersuppe mit Grießklößchen (Holunderbeere)


    08
    Nettes Café am Nettenberg
    -> Nettenberg 51 | 14 - 17:30 Uhr | Karin Treder und Michael Dombeck
    hier gibt es hausgemachte Kuchen und Torten in Karin‘s WohnhausGalerie, dazu GEPA-Kaffee und -Tee sowie Kaltgetränke


    09
    Köstliche Kürbisküche
    -> Emanuel-Felke-Str. 32 | 11 - 15 Uhr | Familie Tietjen
    Allerlei aus den größten Beeren der Welt: Kürbissuppe, -curry, -brot und -kuchen. Vegetarisch und teils Vegan


    10
    Der Herbst lässt grüßen
    -> Händelerstr. 15A | 18 - 21 Uhr | Beate Habitzel
    Kürbissuppe mit frischen Kräutern und Weißbrot für den gemütlichen Abend bei Kerzenshein mit
    etwas warmen für den Bauch und netter Gesellschaft.


    11
    „Afternoon Tea“ à la British
    -> Zum Tal 28, Erdgeschoss | 15 - 17 Uhr
    It‘s tea time!
    Linda Cox und Susanne Conrad laden zur englischen Kaffeetafel mit Klaviermusik und Gesang - und wer mag, kann auch Deutsch sprechen


    12
    Vorglühen und Kennenlernen
    -> Schulweg 17 | 17 - 20 Uhr
    Mit Tapas und anderen Kleinigkeiten, Wein und Sherry läutet Familie Geisler den Abend ein und freut sich über Spenden für den Verien „Freundeskreise Espace Masolo e.V.“. Wer mag, tanzt auf dem Samba anschließend weiter ins Dorp.

     

  • What a difference a day makes!
    7. Restaurant Day // 20. Mai 2017


    Die vielen Gäste, die mit Restaurant-Plänen bewaffnet über den Arrenberg pilgerten, waren fasziniert vom Ideenreichtum der angebotenen Speisen und von der tollen Atmosphäre: „Es war überall sehr lecker und ich hatte richtig viel Spaß“, berichtet Gunnar Bäldle, der alle 15 Arrenberger Locations besucht hat.

    Auch Pascal Biesenbach freut sich über die angebotene Vielfalt: „Ob vom Profikoch oder mit Blick ins Tal, ob französisch vegan oder mit drehenden Schallplatten – es war ein köstliches Zusammenrücken von Fremden und Freunden“. Das gemeinsame Schmausen und Klönen ging bis in die späte Nacht, wo es bei „Loops & Soups“ in der Löf der alten Färberei in der Gutenbergstraße seinen fröhlichen Ausklang fand: „Der perfekte Abschluss eines wunderbaren Restaurant Day ... der Arrenberg rockt!“

    Genau wie die der 1. Restaurant Day 2015 am Arrenberg wurde auch die Cronenberger Premiere von zahlreichen Nachbarn angenommen: „Bei uns war „die Hölle los“. Zum Teil standen die Gäste so dicht gepackt in Flur, Küche, Wohnzimmer, dass wir außen ums Haus gegangen sind, um an die andere Seite der Gästeschar zu gelangen“, berichten Sigrid und Michael Dembski. Ebenso Familie Lehner: „Zum Glück haben uns Freunde geholfen, sonst hätten wir den Ansturm gar nicht geschafft.“ Und sogar im entlegenen Sudberg erfreute man sich an mehr Gästen als erwartet: „Wir mussten noch einen weiteren Tisch und Stühle in den Garten schleppen.“ Aber auch qualitativ waren die Gastgeber begeistert: „Mindestens 50 supernette Menschen kennengelernt und tolle inspirierende Gespräche geführt“, „Gut unterhalten und dabei einige, die wir vorher nur vom Sehen oder gar nicht kannten, näher kennengelernt“, lauten die O-Töne der Restaurantbetreiber, von denen sich keiner zu viel zugemutet hatte.

    Fazit: Der 7. Restaurant Day war wieder ein toller Erfolg – Menschen sind zusammengerückt, Stadtviertel haben sich verbunden. Dafür ein Riesen-Dankeschön an alle Beteiligen – ihr Einsatz hat sich gelohnt! Wir haben schon Appetit aufs nächste Mal!

  • 6. Restaurant-Day // 19. November 2016


    Nicht nur das Cosplay-Café begeisterte die Besucher am Arrenberg, sondern auch alle anderen Restaurants melden gute Laune, begeisterte Besucher und freuen sich auf den nächsten Restaurant-Day im Frühjahr 2017.

    www.wz.de/lokales/wuppertal/stadtteile/elberfeld-mitte-west/restaurant-day-manga-figuren-servieren-koestlichkeiten-1.2320148

  • 4. Restaurant Day am Arrenberg // 21. Februar 2016


    Zum vierten Mal laden Arrenbergerinnen und Arrenberger ihre Freunde, Nachbarn und Besucher zum Restaurant Day ein. Am 21. Februar öffnen sich wieder Wohnküchen, WG-Flure, Garagen oder Geschäftslokale für die Besucher und verwandeln sich für einige Stunden in ein Café oder Restaurant. Auch für den nächsten Restaurant Day am 21.05.2016 gilt: Jeder Arrenberger kann teilnehmen und Gastgeber für einen Tag werden – macht mit!

    Beim 4. Restaurant-Day haben die acht Pop-Up-Restaurants erneut mit ihren Kochkünsten überzeugt. Trotz schlechten Wetters haben wieder sehr viele Gäste – auch von außerhalb – den Restaurant-Day in vollen Zügen genossen. Da zeitweise die Restaurants aus allen Nähten platzten, nahmen die Besucher sogar Wartezeiten in Kauf. Auch der WDR (Lokalzeit Bergisch Land) hat uns besucht.

    Fotos: Gisela Mann von Weiß und Frederick Mann